Renault Megane CC Cabrio 

Cabrio-Fahrspass ohne Schalten

Ab sofort bietet Renault das Mégane Coupé-Cabriolet mit einem neuen EDC-Doppelkupplungsgetriebe an, das mit dem 110 PS Diesel dCi 110 FAP eco2 kombinierbar ist. Der Durchschnittsverbrauch von 5,0 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer qualifiziert die Version zum sparsamsten Hardtop-Cabriolet seiner Klasse bei 130 g CO2/km.

     

      

    

Das Mégane Coupé-Cabriolet gibt es nun mit einem  EDC-Doppelkupplungsgetriebe in der 110 PS Diesel Version.     

     


Zwei Getriebe in einem

Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe
(Efficient Dual Clutch) von Renault besteht aus zwei automatisierten Teilgetrieben mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung. Ein Teilgetriebe trägt die drei geraden Gänge, das andere die drei ungeraden Gänge. Beide sind jeweils über eine eigene Antriebswelle mit dem Motor verbunden. Die Kraft des Motors wird immer nur über ein Teilgetriebe und eine Kupplung übertragen, während der nächste Gang im zweiten Teilgetriebe bereits vorgewählt ist. Beim Schaltvorgang wird eine Kupplung geöffnet, während die andere gleichzeitig schließt. Vorteil: Der Gangwechsel erfolgt ohne Zugkraft­unterbrechung.

Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe von Renault ist das erste System auf dem Markt, bei dem rein elektrische Stellmotoren die Schaltvorgänge ausführen. Vorteil ist ein geringerer Energieaufwand und damit ein geringerer Verbrauch als bei einer hydraulischen Betätigung.


Ruckfreier Gangwechsel in Millisekunden

Das Kuppeln und Schalten überlässt der Fahrer normalerweise dem EDC-Getriebe. Steht ein Schaltvorgang an, wird eine Kupplung geöffnet, während die andere gleichzeitig schließt. Vorteil: Der Gangwechsel erfolgt ruckfrei in nur 290 Millisekunden. 

Im Vergleich mit einer herkömmlichen Wandlerautomatik bietet das Doppelkupplungsgetriebe spürbar mehr Dynamik bei vergleichbarem Komfort und einen Verbrauch auf Niveau eines Schaltgetriebes. Alternativ dazu gibt das EDC-Getriebe dem Fahrer die Möglichkeit, den Zeitpunkt des Gangwechsels per Impulsschaltung selbst zu bestimmen.

Neben niedrigen Verbrauchswerten kennzeichnen ausgezeichnete Fahrleistungen und kraftvoller Durchzug die neue Modellvariante. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 190 km/h, das maximale Drehmoment von 240 Nm steht schon bei 1.750 1/min bereit. 

Das mit serienmäßigem Rußpartikelfilter (FAP = Filtre à Particules) ausgestattete Mégane Coupé-Cabriolet dCi 110 FAP EDC eco2 erfüllt darüber hinaus die Schadstoffnorm Euro 5.

Renault offeriert das Mégane Coupé-Cabriolet dCi 110 FAP EDC eco2 in den Ausstattungsniveaus 

- Dynamique (ab 29.250 Euro) und 

- Luxe (ab 32.250 Euro).

 

     

Sonne satt gibt es im neuen Megane Coupe- Cabriolet, welches am 12. Juni 2010 seine Premiere bei den Renault Händler hatte..

   

    

Bookmark and Share