Neuvorstellung 

Der neue VW Eos

Das Cabrio-Coupé Eos von Volkswagen wurde technisch perfektioniert, im Design aktualisiert und mit zahlreichen neuen Ausstattungsdetails verfeinert. Weltpremiere hat der neue Eos am 17. November auf der Los Angeles Auto Show. Die Markteinführung beginnt ab Mitte Januar 2011.
     

   

     

Im neuen Eos genießen bis zu vier Passagiere den Fahrspaß eines echten Cabriolets bei gleichzeitigem Komfort eines eleganten Coupés
   

     


Die Optik des neuen Eos folgt klar strukturiert und mit horizontaler Linienführung dem Code der Volkswagen Design-DNA. Zwischen den neuen Scheinwerfern spannt sich der nun aus drei schwarzen, glänzenden Streben bestehende Kühlergrill. Von hinten ist der Eos an seinen neu gestalteten, zweiteiligen LED-Rückleuchten und dem neu designten Stoßfänger mit Diffusor zu erkennen.

Technisch kennzeichnen den Eos des Jahres 2011 zahlreiche neue Details. Hierzu gehören die Multifunktionsanzeige „Premium“ mit Farbdisplay, die Fernlichtregelung Light Assist und die zweite Generation des Park Assist. Neu an Bord des Eos ist zudem das schlüssellose Schließ- und Startsystem Keyless Access, das als Novum das Dach auch per Funkfernbedienung öffnet und schließt. 

Die Sonderausstattung Light Assist übernimmt, angepasst an die Verkehrssituation, automatisch das Umschalten zwischen Abblend- und Fernlicht. Für ein angenehmes Sitzgefühl auch bei heißen Temperaturen sorgt die optionale Cool-Leather-Beschichtung: Das Leder reflektiert die Sonneneinstrahlung und heizt sich deshalb deutlich weniger auf.

Durch den Einsatz der BlueMotion Technology konnten weiterhin die Verbrauchswerte gesenkt werden. Das Start-Stopp-System und eine Bremsenergierückgewinnung ergeben beispielsweise bei dem Eos 2.0 TDI mit 103 kW / 140 PS eine Verbrauchsreduzierung von 0,7 l/100 km, auf nun 4,8 l/100 km. 

Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird der facegeliftete Eos am 17. November auf der Los Angeles Auto Show; die Markteinführung beginnt in Europa ab Mitte Januar 2011. 

     

Die Motorenpalette umfasst nun 3 Benziner und einen Dieselmotor. Einstiegs- Triebwerk bleibt der 1,4-Liter-Turbobenziner mit 122 PS, darüber rangiert ein 160 PS starker 1,4-Liter-Turbo. Top-Benziner ist der 2,0-Liter-Turbomotor mit 210 PS. Einziger Diesel bleibt ein 2,0-Liter-Motor mit 140 PS

   

Der Grundpreis des 122 PS Eos wird in Deutschland 27.975 Euro betragen, was rund 550 Euro mehr sind als bisher. Der Vorgänger kam 2006 als “365-Tage-im-Jahr-Cabrio” mit Coupé-Dynamik auf den Markt.



  

Der Grundpreis des neuen Eos beträgt in Deutschland 27.975 Euro.
  

   

Text: Armin M. Reindl      Fotos: Volkswagen

    

Bookmark and Share