Audi Zentrum Albrechtstraße

Audi Star Talk

Am 13.12. wurde im Audi Zentrum Albrechtstraße die Sport- Personality- Show Audi Star Talk aufgezeichnet, in der sich als Gast Bayern-Star Bastian Schweinsteiger im Gespräch mit Moderator Klaus Gronewald als blendender Entertainer erwies.
     

     

  

FC Bayern-Star und Nationalspieler Bastian Schweinsteiger zu Gast bei Audi Star Talk (Foto: Audi Star Talk)
   

Bastian Schweinsteiger äußerte sich dabei zu verschiedenen Themenkomplexen, die nachfolgend auszugsweise wiedergegeben werden. 


Schweinsteiger über Schalkes Torhüter Manuel Neuer 

„Aktuell gesehen haben wir kein Torhüter-Problem. Hans-Jörg Butt spielt eine hervorragende Saison. Thomas Kraft hat sehr viel Talent. Und wir haben eventuell auch die Möglichkeit mit Manuel Neuer den besten deutschen Torhüter nach München zu holen. Ich bin immer der Meinung, die besten deutschen Spieler sollten bei Bayern München spielen. Deswegen wird man sehen, was passiert.“


Schweinsteiger über Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack 

„Hätte er nicht die Verletzung gehabt, wäre er unser Kapitän bei der WM gewesen. Das muss man einfach so sehen. Ich denke, dass es auch eine Sache des Respekts ist. Er hat sehr viel für die Nationalmannschaft geleistet. 2002 hat er uns alle mit seinen entscheidenden Toren glücklich gemacht. Es gab auch so viele Spiele, in denen er ganz entscheidende Dinge für uns gemacht hat. Nur wegen einer Verletzung eine große Diskussion daraus zu machen - das fand ich respektlos! Deshalb bin ich ganz klar der Meinung, wenn Michael Ballack wieder fit ist und wieder an sein Level herankommt, dass er uns wieder auf den Platz führt."
    

    

   

Schweinsteiger gab beim Audi Star Talk Anekdoten über Ex-Kollege Oliver Kahn, Ex-Trainer Felix Magath und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zum Besten (Foto: Audi Star Talk)

   

   
Schweinsteiger über Trainer Louis van Gaal 

„Er war der erste Trainer, der mir vertraut hat, auf der zentralen Position zu spielen. Da verspüre ich schon Dankbarkeit. Natürlich wusste man vorher nicht, dass es so gut klappt. Aber er hat mir vertraut und es hat geklappt. Für mich spielt die Situation mit dem Trainerstab und dem Team auch eine wesentliche Rolle, dass ich verlängert habe!“  
    

  

Schweinsteiger über das Ziel Champions League Sieg 

„Genau deshalb habe ich bei diesem Verein unterschrieben. Dass wir diesen Titel nach München holen. Ich glaube, dass ich speziell in der Champions League schon sehr viel Erfahrung gesammelt habe. Und wenn ich so die Mannschaft ansehe - wenn alle Spieler fit sind - dann haben wir ein sehr gutes Team. Wir können das schaffen, Champions League Sieger zu werden! Davon bin ich überzeugt, deshalb habe ich auch unterschrieben. Man spricht auch mit der Vereinsführung über dieses Thema. Und das war für mich das wichtigste 
Thema bei diesen Gesprächen.“ 

   

   

Schweinsteiger über seinen ehemaligen Kabinen-Sitznachbarn Oliver Kahn 

„Ja gut, ich habe ihn das erste Mal im November 2002 kennen gelernt. Da saß ich neben ihm. Und das erste Mal, dass er mit mir gesprochen hat – das war dann so 2005…. Dann gab es noch das andere Problem. Jeder Spieler hat bei uns ein Handtuch in der Kabine. Nur komischerweise war bei mir nie eines da. Ich dachte immer, wo ist nur mein Handtuch? Dann sehe ich neben mir den Olli, wie er sich seine Haare schön macht, wie er seine Handschuhe poliert und alles Mögliche – mit zwei Handtüchern! Damals habe ich mich noch nicht getraut, zu sagen: Du, lass mir mal mein Handtuch da. Ich bin dann extra nach hinten gegangen und habe mir immer eines geholt. Also, das hat schon ein bisschen gedauert, bis ich dann mein eigenes Handtuch hatte.“ 

  

  

Schweinsteiger über seinen ehemaligen Trainer Felix Magath 

„Ich kam 2004 von der Europameisterschaft zurück. Und ich habe mir gedacht, okay, als junger Spieler kommst du vielleicht einen Tag eher zum Training. Ich dachte, da machst du jetzt mal einen guten Eindruck – aber der Schuss ging nach hinten los. Ich wollte ihn begrüssen. Dann hat er mich gefragt: Wer sind Sie eigentlich? Ich sagte: Bastian Schweinsteiger. Das Lustige war dann, dass ich am Knie verletzt war, zehn Tage pausieren musste. Nach der ersten Trainingseinheit sind wir zu einem Spiel nach Mainz gefahren. Dann hat er gesagt: Die ganze Mannschaft fährt mit nach Mainz. Daraufhin habe ich gefragt: Trainer, muss ich auch mit? Und dann hat er echt gesagt: Äh, wer sind Sie überhaupt?“ 

  

  

    

    

Schweinsteiger über Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel 

„In dem Alter ist Sie ja schon….ja, doch das passt schon (auf die Frage, ob der Berliner Kosename „Mutti“ zur Bundeskanzlerin passt) Auch wenn wir einmal verloren haben, hat Sie uns in den Arm genommen und ein bisschen getröstet. Als wir einmal gegen Argentinien gespielt haben, kam Sie einfach rein (in die Mannschafts-Kabine, Anm.d.Red.). Wir müssen aber auch duschen…Dann stehst du da halb nackt neben der Bundeskanzlerin. Das ist schon immer komisch. Sie hat dann noch ein Bier in der Hand und stösst mit dir an. Dann denkst du dir schon: Bin ich hier richtig? “ 
  

     

Audi Star Talk

    

In seiner Sendung „Audi Star Talk“ (Sport 1) begrüßt Moderator Klaus Gronewald regelmäßig hochkarätige Gäste, um mit ihnen über die Höhepunkte, Rückschläge oder ganz besonderen Momente ihrer Karriere, aber auch über aktuelle Themen aus der Welt des Sports, mit Schwerpunkt Fußball, zu sprechen.

   

Weitere Info zu Audi Star Talk bei www.sport1.de und bei der Audi Star Talk Produktionsfirma www.kgmediafactory.com. Mehr Info zum Audi Zentrum Albrechtstraße finden Sie hier 

    

    

   

Der Audi Star Talk wurde im Audi Zentrum Albrechtstraße aufgezeichnet. 

   

   

   

Weitere Audi - Themen, die Sie interessieren könnten
   


    

News

Audi Cabrio & Roadster

Mehr Informationen zu den aktuellen Audi Cabriolets und Roadster wie Audi A3 Cabriolet, Audi A5 Cabrio und Audi R8 Spyder finden Sie bei unseren Markennews. weiter


      

Golf 

Audi R8 Spyder für Hole-in-one

Vom 13. bis 16.05.10 waren auf Gut Häusern die mit 330.000 Euro dotierten UniCredit Ladies German Open, dazu erhielt die Siegerin ein Audi A5 Cabrio, als Preis für ein Hole-in-one an Loch 15 gab es einen Audi R8 Spyder. weiter

    

Kitzbühel

70. Hahnenkamm-Rennen 

Am 22.01.2010 startete die 70. Ausgabe des Hahnenkamm - Rennens in Kitzbühel. Bereits seit 2001 ist Audi Partner der „Streif“ und eröffnete das Wochenende mit der Audi Night. weiter


    

Event

Audi A5 Cabrio

Am 22.04.09 zeigte Mahag im Audi Terminal an der Albrechtstrasse das neue A5 Cabriolet seinen Kunden, welches spektakulär vom Magier Hans Klock enthüllt wurde. weiter 


       

Event

Audi Night 2009

Vor dem Hahnenkamm-Rennen fand am  23.01.09 die Audi Night statt, wo das neue Audi A5 Cabrio der Prominenz aus Sport, Showbiz und Wirtschaft gezeigt wurde. weiter

   

Event

Audi Generation Award 

Mit dem Audi Generation Award wurden am 13.10.07 drei Nachwuchstalente bei einer rauschenden Galanacht belohnt. weiter

Event

Audi TT Roadster

Rund 500 Gästen feierten am 27.02.07 im Audi Zentrum an der Hochstraße die München - Premiere des Audi TT Roadster. weiter

   

      

    

    

Bookmark and Share