Schweiz

Skigebiete investieren in Service

Neue Transportanlagen in der Schweiz lassen keine Wünsche in puncto Service und Bequemlichkeit offen und bringen Sie schnell und bequem auf die Piste. So haben Grindelwald, Davos, Verbier und Bettmeralp hin neue Gondeln investiert und in Interlaken und Nendaz kommen Sie mit den kostenlosen Skibussen komfortabel  ins Skigebiet.
     

     

  

Skiurlaub beginnt mit dem Schneezug aus Zürich bereits bei der Anreise
   

Die Bergbahnen der Schweiz haben auch diesen Winter wieder kräftig investiert, um den Service in den Skigebieten weiter zu verbessern. Dazu bieten viele Urlaubsorte kostenlosen Transfer in die umliegenden Skigebiete an.

In Grindelwald (Jungfrau Region) ist die Firstbahn diesen Winter mit zusätzlichen Gondeln in Betrieb, die Aufrüstung führt zu einer deutlichen Erhöhung der Förderleistung.

Die Parsennbahn in Davos besitzt neu beheizbare Sitze, das Skigebiet Davos Schatzalp wartet mit dem neuen Lift Strelapass-Junior auf. Das erste „entschleunigte“ Skigebiet Schatzalp/Strela ist seit Winter 2009/10 eröffnet.

In Verbier im Wallis wurden die Gondeln Tortin-Gentianes letztes Jahr ersetzt. Diesen Winter locken die Gondeln Mont-Fort II für 125 Personen. Panoramaaussichten auf den Mont-Fort-Gletscher gibt es bei der Fahrt inklusive.

Die beiden Bettmeralp-Lifte (Wallis) wurden durch eine moderne Vierer-Sesselbahn ersetzt. Dabei wurden umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen für den Transport von Kindern eingerichtet wie Video-Informationssystem mit einem Monitor beim Sesseleinstieg, automatische Bügel-Schließvorrichtung und spezielle Kindersessel mit Durchrutschsicherung.

Auf sanfte Mobilität und Verkehrsberuhigung setzt Interlaken.Ein kostenloser Skibuss bringt die Gäste in das Zentrum des Skigebiets und des Wintersportorts. 

Skiurlaub beginnt mit dem Schneezug aus Zürich bereits bei der Anreise. Jeden Samstag vom 29. Januar bis 19. März 2011 verkehrt der „Schneezug Wallis“ mit 3 Erste-Klasse- und den beiden Spezialwagen Salon de Luxe ab Zürich via Bern ohne Umsteigen bis nach Brig. Um 6.47 Uhr startet die kurzweilige Reise in Zürich, um bereits nach gut 2 Stunden in Brig anzukommen. Ein Traum für jeden Wintersportler: Ein Warm-up mit dem Skilehrer, eine Schneebar, Massagematten mit Filmecke und eine Nintendo Wii erwarten die Gäste im Zug. Ein „Goodie Bag“ hilft unterwegs gegen den kleinen Hunger. Auch für die Heimreise steht der komfortable Schneezug bereit. Um 17.41 Uhr ist Abfahrt ab Brig, kurz nach 20.00 Uhr rollt der Schneezug in Zürich HB ein.

   

Weitere gibt es unter www.MySwitzerland.com/top sowie unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.
   

    

Bookmark and Share