BMW Z4 Roadster

Roadsterspezifische Klimatisierung

Der BMW Z4 ist serienmäßig mit einer Klimaanlage ausgestattet, deren Belüftungsintensität per Tastendruck in sieben Gebläsestufen variiert werden kann. Die optionale Klimaautomatik aktiviert bei geöffnetem Dach einen Cabrio-Modus, der die besonderen Erfordernisse beim Offenfahren berücksichtigt.
   
   



Das Kofferraumvolumen des Roadsters kann von 180 Litern im geöffneten Zustand auf bis zu 310 Liter bei geschlossenem Dach erweitert werden. (Foto: BMW)
   
  
Die Klimaanlage, die über die speziell für den Roadster entworfenen Bedieneinheiten auf der Instrumententafel gesteuert wird, verfügt über eine Umluftfunktion, einen Staub- und Pollenfilter zur Frisch- und Umluftreinigung sowie über zusätzliche Luftausströmer, die temperierte Luft in den Bereich der Oberschenkel von Fahrer und Beifahrer leiten. 


Optionale Klimaautomatik mit Cabrio-Modus

Die optional für den BMW Z4 erhältliche Klimaautomatik erlaubt eine getrennte Temperaturwahl für die Fahrer- und die Beifahrerseite, eine individuelle Automatik-Regelung in fünf Intensitätsstufen sowie eine manuelle Einstellung der Luftschichtung. Sie umfasst außerdem eine automatische Umluftschaltung und eine Restwärmenutzung. 

Die Klimaautomatik aktiviert bei geöffnetem Dach einen Cabrio-Modus, der die besonderen Erfordernisse beim Offenfahren berücksichtigt. Die Einstellung bewirkt, dass Temperaturregelung, Gebläsestärke und Luftverteilung sowohl an die Außentemperatur als auch an die Sonneneinstrahlung angepasst werden. 

Darüber hinaus wird die ausströmende Luftmenge entsprechend der Fahrgeschwindigkeit reguliert. Neben dem Solarsensor verfügt die Klimaautomatik auch über einen Beschlagsensor, der Feuchtigkeit auf der Front- und den Seitenscheiben erkennt und eine entsprechende Steuerung der Belüftung ermöglicht.

Bookmark and Share