Bayern

BMW 760 i und 760 Li

Das bayerische Voralpenland ist eine ideale „Teststrecke“ für das neue Spitzenmodell von BMW, den 544Ps starken 760 Li, die sich für uns Münchner direkt vor der „Haustür“ bietet.

     
    

(alle Fotos: BMW)

   

   
Auf der Autobahn A 9 stellen wir gleich zu Beginn unseres Ausflugs fest, dass das Gaspedal allein durch „ansehen“ enorm beschleunigt. So sind wir sehr schnell ab Landshut Richtung Altötting unterwegs und erreichen nach einer idyllischen, aber kurvigen Fahrt in Kirchanschöring (bei Traunstein) die Ledermanufaktur Meindl, unser erstes Etappenziel an diesem super Sonnentag im August.


Kirchanschöring bei Traunstein

Nach einer bayerischen Brotzeit und der Besichtigung der Ledermanufaktur setzen wir uns aber wieder ans Steuer unserer Luxuslimousine und machen uns erst mal bewusst, dass wir mit 544 PS rund 80 PS mehr an PS zur Verfügung haben als im Rolls Royce – ein erhebendes Gefühl. Vorbei am Waginger See fahren bzw. „schweben“ wir fast lautlos über die A 8 Richtung Irschenberg.

Sitzt man im geräumigen Fond, kann man in den eingebauten Bildschirmen hinter den Fordersitzen fernsehen, eine DVD anschauen, oder im Internet surfen.

Zwölf Zylinder und acht Gänge – mit dieser Kombination wird das Höchstmaß
an Souveränität und Exklusivität in der Luxusklasse neu definiert. Der neue BMW 760i und der neue BMW 760Li übernehmen die Spitzenposition im Modellportfolio der Marke BMW, und sie repräsentieren damit auch die höchste Form der Fahrkultur in ihrem Segment. 

    

Symbol und Grundlage dieser Ausnahmestellung ist der Zwölfzylinder-Motor, der die beiden Topmodelle der BMW 7er Reihe antreibt. Das vollkommen neu entwickelte V12-Aggregat mit BMW TwinPower Turbo Technologie, der Benzin-Direkteinspritzung

High Precision Injection und der stufenlosen Nockenwellenverstellung Doppel-Vanos ist ein Meisterwerk moderner Motorenbaukunst. Es entfaltet seine überlegene Kraft von 400 kW/544 PS bei einer Drehzahl von 5.250 min–1 und stellt bereits ab 1.500 min–1 sein maximales Drehmoment von 750 Nm zur Verfügung. 

    

Kombiniert mit einem ebenfalls völlig neu konzipierten und erstmals bei einem BMW eingesetzten Achtgang-Automatikgetriebe fasziniert der 6 l große Zwölfzylinder nicht nur aufgrund seiner unübertroffenen Laufkultur, sondern auch durch die Fähigkeit, scheinbar unerschöpfliche Leistungsreserven jederzeit spontan und präzise dosierbar in souveräne Fahrdynamik umzusetzen.
  

   

   



Schliersee

Entsprechend schnell ist das zweite Etappenziel der „Bayernrundfahrt“ erreicht: Die Whisky Distillerie Slyrs am Schliersee. Die moderne Distillerie können Sie sich bei einer Führung erklären lassen und auch die verschiedenen Sorten direkt verkosten.

Das haben wir aber unterlassen und sind stattdessen zu unserem letzten Treffpunkt zum Schlosswirt am Tegernsee gefahren. 


Tegernsee

Mit einem Drei-Gänge Menü direkt am See und unserer Flotte von rund 15 weißen 760 Li im Blick, ging eine wunderschöne Testfahrt mit einem ebenso schönen Sonnenuntergang zu Ende. Wir diskutierten noch lange über die Innovationen des neuen Topmodells von BMW, wobei sich eine Frage nicht eindeutig klären ließ: Soll man sich in dem 760 Li lieber chauffieren lassen, oder selbst fahren?

Text Reise: Monika Küspert
   

   


    

    

Antriebstechnik   

Die einzigartige Leistungscharakteristik des neuen V12-Motors
und das neuartige Konzept der Achtgang-Automatik bilden gemeinsam die
Grundlage für ein außergewöhnlich faszinierendes Fahrerlebnis. Überlegene
Leistung wird auf besonders kultivierte Weise in Fahrdynamik umgesetzt. Mit
höchster Laufruhe und der jederzeit unangestrengten Mobilisierung seiner
Kraftreserven lädt der Zwölfzylinder zum komfortablen Reisen ein, sportliches
Temperament kommt bei Bedarf als unverwechselbarer Charakterzug hinzu.

Sowohl die Souveränität als auch die Dynamik des Motors wird durch das
Achtgang-Automatikgetriebe perfekt unterstützt. Ebenso ist auch die außergewöhnliche Effizienz der beiden Topmodelle der BMW 7er Reihe nicht nur dem V12-Triebwerk, sondern auch dem Getriebesystem zu verdanken. Die im Rahmen von BMW EfficientDynamics entwickelten Innovationen machen es möglich, in einer Luxuslimousine die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,6 s mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 12,9 l je 100 km zu kombinieren.

Die Ausnahmestellung des neuen BMW 760i und des neuen BMW 760Li wird
darüber hinaus auch durch die für die Luxuslimousine entwickelte Fahrwerkstechnik, die innovativen, teilweise BMW exklusiven Fahrerassistenzsysteme und die umfangreiche serienmäßige Komfortausstattung unterstrichen. Mehr denn je erfüllen beide Modelle damit die Anforderungen von Autofahrern, die individuelle Mobilität auf höchstem Niveau zum Bestandteil eines an Perfektion orientierten Lebensstils machen.
   

   

   



Höchste Fahrkultur

Mit überlegener Fahrwerkstechnik, innovativen Fahrerassistenzsystemen und
luxuriöser Komfortausstattung sowie mit der im Design verwirklichten
Kombination aus Eleganz und Sportlichkeit bildet der BMW 7er das perfekte
Umfeld, um das mit dem neuen Zwölfzylinder-Motor erreichte Leistungsniveau in ein unvergleichliches Fahrerlebnis münden zu lassen. 

Serienmäßig sind der neue BMW 760i und der neue BMW 760Li mit der Dynamic Damping Control einschließlich Fahrdynamik-Control per Taste auf der Mittelkonsole, der geschwindigkeitsabhängigen Lenkunterstützung Servotronic und der Wankstabilisierung Dynamic Drive ausgestattet. Der BMW 760Li verfügt außerdem über eine Luftfederung einschließlich Niveauregulierung an der Hinterachse.

Zusätzlich ist auf Wunsch für beide Modelle die Integral-Aktivlenkung mit
geschwindigkeitsabhängiger Anpassung des Lenkwinkels der Hinterräder
erhältlich.

Der herausragende Reisekomfort der neuen Topmodelle in der BMW 7er Reihe wird auch durch die ebenfalls serienmäßige Ausstattung mit Komfortsitzen, dem Navigationssystem Professional, der Klimaautomatik mit 4-Zonen-Regelung, der Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, der Park Distance Control und der Soft-Close-Automatik für die Türen unterstrichen. 

Auf Wunsch stehen im Rahmen von BMW ConnectedDrive innovative Fahrerassistenzsysteme zur Auswahl, darunter die Spurwechselwarnung, die Spurverlassenswarnung, die Speed Limit Info, die aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop-&-Go-Funktion, das Nachtsichtsystem BMW Night Vision mit Personenerkennung, die Rückfahrkamera und das System Side View. 
    

   

    


BMW ConnectedDrive umfasst darüber hinaus eine Vielzahl von innovativen Angeboten und Technologien, bei denen die Vernetzung der Insassen mit dem Fahrzeug und seiner Außenwelt sowohl zu maximalem Komfort als auch zu einer optimierten Nutzung des Infotainmentangebots sowie zu erhöhter Sicherheit beiträgt. 

Für den BMW 760i und den BMW 760Li ist das vollständige Angebot der Mobilitätsdienstleistungen verfügbar, das unter anderem BMW Assist einschließlich telefonischem Auskunftsdienst und dem erweiterten Notruf mit automatischer Ortung, BMW Online, die BMW TeleServices sowie die uneingeschränkte Internetnutzung im Fahrzeug umfasst. 

Als optionale Ergänzung zu den serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern setzen der Fernlichtassistent und das Adaptive Kurvenlicht einschließlich Abbiegelicht, variabler Lichtverteilung und adaptiver Leuchtweitenregulierung Maßstäbe für sicheres Fahren bei Nacht. Das ebenfalls optional erhältliche Head-Up Display ermöglicht es, fahrerrelevante Daten auf die Windschutzscheibe zu projizieren.

Die unmittelbar ins Sichtfeld des Fahrers gespiegelten Anzeigen können ohne
Ablenkung vom Fahrgeschehen wahrgenommen werden.


Steckbrief 

Die neuen Zwölfzylinder-Modelle BMW 760i und BMW 760Li markieren die Spitze der BMW 7er Reihe der fünften Generation. Antriebstechnik, Raumkomfort und Ausstattungsmerkmale erzeugen ein unvergleichliches Fahr- und Reiseerlebnis.

Zwei Karosserievarianten und viele Individualisierungsmöglichkeiten schaffen Spielraum, um die Exklusivität der Zwölfzylinder-Luxuslimousine in einer dem persönlichen Stil entsprechenden Ausprägung zu genießen. 

Parallel zum BMW 760i wird auch der BMW 760Li mit um 140 mm längerem Radstand und besonderer Betonung des Komfortcharakters im Fond eingeführt.
    

    

V12-Motor mit 544 PS


Der neu entwickelte V12-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection und der stufenlosen Nockenwellenverstellung Doppel-Vanos erzeugt aus einem Hubraum von 6 l eine Leistung von 400 kW/544 PS und stellt bereits ab 1.500 min–1 sein maximales Drehmoment von 750 Nm zur Verfügung. 

Moderne Motorenbaukunst zeigt sich beim Vollaluminium - Zwölfzylinder durch mühelosen Leistungszuwachs, charakteristische Akustik- und Schwingungseigenschaften. Der BMW 760i und der BMW 760Li entsprechen der Abgasnorm EU 5.
   

   

   

   

Achtgang-Automatikgetriebe


Erstmals kommt im BMW 760i und im BMW 760Li ein neu entwickeltes Achtgang-Automatikgetriebe zum Einsatz. Sein Radsatzaufbau ermöglicht es, zusätzliche Fahrstufen zu realisieren und dabei Abmessungen und Gewicht auf dem Niveau bisheriger Sechsgang-Automatikgetriebe zu halten. Das Achtgang-Automatikgetriebe ist an die Leistungscharakteristik des neuen Zwölfzylinder-Motors angepasst. Es trägt dazu bei, die Komfort- und Dynamikmerkmale des V12 intensiv zur Geltung zu bringen. Darüber hinaus bewirkt es eine zusätzliche Effizienzsteigerung.
    

    

Modellspezifische Besonderheiten


Zu den modellspezifischen Besonderheiten gehören der besonders breite und leicht konkav modellierte Chromrahmen sowie die kraftvoll gewölbten Stäbe der BMW Niere, Leichtmetallräder im Format 19 Zoll, V12-Schriftzüge auf den verchromten Kiemenelementen, eine zusätzliche Chromleiste am Heck und die doppelten Auslässe der Abgasanlage mit rechteckiger Kontur.

Weitere Verfeinerungen verleihen dem uxuriösen Ambiente im Interieur eine exklusive Note. Zur modellspezifischen Differenzierung tragen unter anderem Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem V12-Schriftzug, eine mit Nappaleder bespannte und von Sichtnähten umsäumte Instrumententafel, der Dachhimmel und die Sonnenblenden in Alcantara-Ausführung sowie die Edelholz-Interieurleisten in der Nussbaumwurzel mit Intarsien bei.


Gesteigertes Reiseerlebnis

Das großzügige Platzangebot, die Serienausstattung sowie Komfort- und Entertainmentoptionen steigern insbesondere das Reiseerlebnis im Fond. Der BMW 760Li ist mit individuell verstellbaren Einzelsitzen im Fond ausgestattet. Er bietet mit einer Kniefreiheit von 208 und einer Kopffreiheit von 988 mm Bestwerte in seinem Segment. 

Die Serienausstattung beider Modelle umfasst unter anderem eine 4-Zonen- Klimaautomatik, das Navigationssystem Professional, Komfortsitze, Park Distance Control und Soft-Close-Automatik für die Türen. Für zusätzliches Wohlbefinden kann auf Wunsch unter anderem mit einem Mehrkanal - Audiosystem, einem DAB-Doppeltuner, einem DVD-System im Fond, einem zusätzlichen iDrive Controller zur Bedienung von Entertainment-, Telekommunikations- und Navigationsfunktionen vom Fond aus, Aktiver Sitzbelüftung, Massagesitzen sowie dem akustik- und designoptimierten Konturschiebedach gesorgt werden.
    

     

BMW ConnectedDrive


Optional ist für den BMW 760i und den BMW 760Li das vollständige Angebot von BMW ConnectedDrive verfügbar, darunter die Fahrerassistenzsysteme
Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, Fernlichtassistent, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Speed Limit Info, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Side View und Rückfahrkamera. Außerdem bietet BMW ConnectedDrive die Funktionen BMW Online, BMW Assist, BMW TeleServices sowie die uneingeschränkte Internetnutzung im Fahrzeug und den erweiterten Notruf mit automatischer Ortung.

    

    

Fahrwerkstechnik


Die in der Luxusklasse einzigartige Fahrwerkstechnik verhilft sowohl dem BMW 760i als auch dem BMW 760Li zu faszinierender Dynamik und vor allem zu unübertroffenem Komfort. Beide Modelle verfügen über eine Doppelquerlenker-Vorderachse, die BMW exklusive Integral-V-Hinterachse und eine hydraulische Zahnstangenlenkung mit bedarfsgerecht gesteuerter Lenkhilfepumpe und Servotronic-Funktion. 

Zur Serienausstattung gehören die Dynamic Damping Control einschließlich Fahrdynamik-Control sowie die Wankstabilisierung Dynamic Drive. Der BMW 760Li ist zusätzlich mit Luftfederung einschließlich Niveauregulierung an der Hinterachse ausgestattet. Zusätzlich ist auf Wunsch für beide Modelle die Integral-Aktivlenkung erhältlich.


Sicherheit

Maximalen Insassenschutz gewährleistet die optimierte Karosseriestruktur in Verbindung mit umfangreichen, situationsgerecht aufeinander abgestimmten und elektronisch gesteuerten passiven Sicherheitssystemen. Dazu zählen Dreipunkt-Automatikgurte für alle Sitzplätze, Front-, Seiten- und seitliche Kopfairbags, crashaktive Kopfstützen vorn, Runflat-Reifen sowie die Reifen-Pannen-Anzeige. 

Der BMW 760i und der BMW 760Li sind serienmäßig mit Bi-Xenon-Doppelscheinwerfern inklusive Tagfahrlicht-Funktion über Coronaringe sowie mit Nebelscheinwerfern und adaptivem Bremslicht ausgestattet. Adaptives Kurvenlicht mit Abbiegelicht, variabler Lichtverteilung und adaptiver Leuchtweitenregulierung ist als Option erhältlich.


Technische Daten BMW 760i: 

V12-Benzinmotor mit BMW TwinPower Turbo und
Direkteinspritzung ( High Precision Injection),
Hubraum: 5.972 cm3, 
Leistung: 400 kW/544 PS bei 5.250 min–1,
max. Drehmoment: 750 Nm bei 1.500–5.000 min–1,
Beschleunigung [0–100 km/h]: 4,6 s,
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 12,9 l/100 km,
CO2-Emission nach EU: 299 g/km,
Abgasnorm: EU 5.


Technische Daten BMW 760Li: 
    

V12-Benzinmotor mit BMW TwinPower Turbo und
Direkteinspritzung ( High Precision Injection),
Hubraum: 5.972 cm3, 
Leistung: 400 kW/544 PS bei 5.250 min–1,
max. Drehmoment: 750 Nm bei 1.500–5.000 min–1,
Beschleunigung [0–100 km/h]: 4,6 s,
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 13,0 l/100 km,
CO2-Emission nach EU: 303 g/km,
Abgasnorm: EU 5.
  

Text Technik: Redaktion DaCabrio / ar